Die neue Biografie des Universums

Die neue Biografie des Universums

By Matthias Matting

  • Release Date : 2012-03-14
  • Genre : Wissenschaft und Natur
  • FIle Size : 80.99 MB
Score: 3.5
3.5
From 142 Ratings
Download Now
The file download will begin after you complete the registration. Downloader's Terms of Service | DMCA

Description

Die neue Biografie des Universums Mit faszinierenden Bildern in Retina-Auflösung - testen Sie, was Ihr neues iPad wirklich kann!

Darf ich vorstellen: Das Universum. Auch bekannt als Kosmos, Weltall, Weltraum. Geboren vor 13,75 Milliarden Jahren. Heute etwa 92 Milliarden Lichtjahre groß, aber trotzdem noch nicht ausgewachsen. Knapp minus 270 Grad Celsius warm – was zum absoluten Nullpunkt fehlt, trägt die kosmische Hintergrundstrahlung bei. 

Bevölkert von 100 Milliarden Galaxien, zu denen sich 130 Trilliarden Sterne mit ungefähr ebenso vielen Planeten zusammengefunden haben. Bestehend aus vier Prozent bekannter Materieformen, dazu kommen 23 Prozent Dunkle Materie und 73 Prozent Dunkle Energie. 

Heimat von Schwarzen Löchern, Riesensternen, Pulsaren, Quasaren, Galaxienhaufen, Nebeln – aber auch von Planeten und deren Monden sowie von Lebewesen wie dem Menschen. 

Woher kommt das Universum? Unter welchen Umständen vollzog sich seine Geburt, welche faszinierenden Prozesse spielen sich seitdem in ihm ab? Wann und wie wird es sterben? Was die Wissenschaft darüber weiß, hat sich in den vergangenen Jahren dank Beobachtungs- und Messinstrumenten wie Hubble, Kepler, Herschel oder WMAP dramatisch verändert. Lassen Sie sich in eine Welt entführen, die alle Vorstellungen sprengt – den Kosmos, in dem Sie leben.

Insgesamt 100 Seiten. Mit zahlreichen faszinierenden Fotos und Grafiken. Optimal geeignet für das neue iPad – alle Bilder sind in der Retina-Auflösung hinterlegt. Testen Sie, was Ihr neues iPad wirklich kann! Erstellt in iBooks Author.

Reviews

  • Interessanter Überblick

    5
    By M. Krause
    Mit tollen Bildern unterlegt bietet dieses Buch einen umfassenden Überblick über die neuesten Kenntnisse zu unserem Universum. Der Autor beschreibt kurzweilig und anschaulich die komplizierten Sachverhalte, ein wenig physikalische Vorbildung beim Leser ist sicher hilfreich.
  • Den Urknall miterleben

    5
    By Joachim P.
    Pünktlich zum Start des neuen iPad 3 mit seiner hochauflösenden Retina-Bildfläche hat FOCUS-Redakteur Matthias Matting, aus dem Ressort Forschung & Technik, seine neue Biographie des Universums herausgebracht. Übersichtlich gegliedert, verständlich geschrieben, erfährt der interessierte Laie alles zum Thema Weltall, Urknall und Planeten. Die Texte referieren den neuesten wissenschaftlichen Stand und werden von phantastische Fotos, Videos und Grafiken der NASA illustriert. Animationen demonstrieren den Urknall, die Entstehung Schwarzer Löcher und eine Sonneneruption im Zeitraffer. Für den iPad-3-Nutzer wird ein Feuerwerk aus Farben und Informationen entfacht. Einfach Klasse!
  • Macht Lust auf mehr

    4
    By LambdaJM
    Schönes kleines Büchlein über das Universum. Eine populär wissenschafliche Gesamtschau, die natürlich nicht in die Tiefe geht sondern dem interessierten Laien als Einstieg dient und Lust macht noch mehr zu dem Thema zu lesen. Für den Preiss, da kann man nicht meckern.
  • Faszinierend

    5
    By SusaBu
    Man merkt, dass der Autor Physiker und Journalist ist - die Geschichte des Universums ist fundiert und gleichzeitig anschaulich und verständlich erklärt. Die großartigen Bilder kommen auf meinem neuen iPad so richtig gut und vermitteln das Gefühl, in den Kosmos einzutauchen, manche Vorgänge werden auch durch Videos verdeutlicht. Wer GEO mag, dem ist dieses eBook zu empfehlen.
  • Nette Bilder, schwacher Inhalt..

    1
    By Für dich Peter
    Ob gerade diese Buch speziell für das iPad optimiert wurde mag ich zu bezweifeln, das sind andere auch. Die Bilder sind aber wirklich ganz nett von irgendwoher zusammengekauft, die beigefügten Texte aber recht umgangssprachlich. Ich habe nicht das gefühl, dass das Buch auf tiefgreifenden wissenschaftlichen Erkenntnissen beruht sonder eher auf populärwissenschaftlichen und oberflächlichen Quellen. Für ein Buch in den Top Charts habe ich deutlich mehr erwartet..

keyboard_arrow_up